Köfte (türkische Frikadellen)

Zutaten für Köfte (türkischen Frikadellen) für 6 Portionen

500 g gemischtes Hackfleisch (Rind / Lamm)

3 mittelgroße Zwiebeln, klein gewürfelt

2 Scheiben Weißbrot (oder Toastbrot, Brötchen, Paniermehl)

1 Ei

1 TL Salz

1 EL Bratöl

1 Bund Petersilie, zerhackt

1 Knoblauchzehe, zerdrückt

1 TL gemahlener Kümmel

1 TL gutes Olivenöl

Pfeffer, Chili

Zubereitung der Köfte (türkische Frikadellen)

  • Das Hackfleisch in eine große Schüssel geben, Zwiebeln, das fein zerrupfte Brot, Ei, Salz, Pfeffer, Chili, Kümmel, Petersilie und Knoblauch hinzugeben und gut vermengen. Olivenöl dazugeben und abschmecken.
  • Zum Formen eine Schüssel Wasser bereitstellen. Die Hände befeuchten, eine Handvoll Hackmasse zu einer Kugel rollen und sanft etwas flachdrücken. Solange machen, bis die Hackmasse aufgebraucht ist.
  • In einer Pfanne mit etwas Bratöl von jeder Seite ca. 5 Minuten knusprig anbraten. Alternativ die Köfte auf einem Grill anbraten, um den typischen rauchigen Geschmack zu erzielen.

Tipp: Die Köfte (türkische Frikadellen) vor dem Anbraten eine Stunde ins Eisfach legen. Damit bleiben sie beim Braten flach.

Fertig sind die Köfte (türkische Frikadellen)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.