Tipps zum BIOS

Piepsignale

1 x kurz = Alles in Ordnung
1 x lang, 2 x kurz = Grafikkartenproblem (Karte sitzt nicht richtig)
Sonstige Signale = RAM-Probleme

RAM-Problem beseitigen
1. Sitz prüfen
2. neustarten, im BIOS Load Bios-Defaults auswählen
3. Wenn immer noch nichts geht, dann den inneren Riegel ausbauen, gehts, dann war das der Fehler, sonst den ausgebauten Riegel mit dem eingebauten Riegel austauschen und nochmal probieren.

Fehlermeldungen

memory test fail = RAM-Probleme
Bios ROM checksum error – System halted = BIOS defekt (Händler aufsuchen)
CMOS battery failed = Batterie (Knopfzelle) leer, wechseln
CMOS checksum error – Defaults loaded = Batterie (Knopfzelle) leer, wechseln
Hard Disk Install Failure = Festplatten- oder Controller-Probleme
Keyboard error or no keyboard present = Keine Tastatur angeschlossen oder defekt
Keyboard is locked out – Unlock the key = Während des Bootvorgangs eine Taste gedrückt

AGP-Speed erhöhen

BIOS aufrufen
Advanced Chipset Features oder Advanced Chipset Setup aufrufen und Maximalwert einstellen

Parallele Geräte optimieren

im Normalfall ist SPP eingestellt, umstellen auf ECP, EPP oder ECP/EPP

BIOS aufrufen
Integrated Peripherals\Onboard Parallel Mode, neuen Wert einstellen
Advanced\Peripheral Setup\Parallel Port Mode, neuen Wert einstellen
Advanced\I/O Device Configuration\Parallel Port\Mode\, neuen Wert einstellen

Geräte testen, bei Fehlern Änderungen rückgängig machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.